Personal-Einsatz-planung

prime PEP

Personaleinsatzplanung für nahezu alle Branchen – auch für Dienst- und Objektpläne bei Sicherheitsdienstleistern.

Dienstpläne können manuell oder automatisch erstellt werden. Die Zuordnung von Mitarbeitern zu Diensten, Objekten oder objektbezogenen Aufgaben kann die Mitarbeiterwünsche berücksichtigen und prüft die jeweiligen Qualifikationen sowie Verfügbarkeiten. Der Personalbedarf, notwendige Restriktionen oder Planungsregeln werden berücksichtigt. Umfangreiche Planungsfunktionalitäten und Auswertungsmöglichkeiten liefern die fundierten Informationen, die Sie für Ihre Planungsentscheidungen benötigen.

Bedarfsgerechte Möglichkeiten:

  • Revierplanung
  • Wächterkontrollsystem
  • Objektplanung
  • Ressourcenplanung (Fahrzeuge, Ausrüstung, etc.)
  • „Rapid Reaction Force“
  • Plausibilitätsprüfungen
  • Variable Zeitkonten mit Schwell- und Grenzwerten
  • Unbegrenzte Anzahl von Arbeitszeitmodellen (Teilzeit, Schicht, etc.)
  • Personalkosten- und Budgetcontrolling
  • Schichtverteilung über variable Zeiträume
  • Integration der elektronischen Personalakte
  • Employee Self Service (ESS)
  • etc.

Sichere Planungsqualität für:

  • Objektbezogene Aufgaben und Zeiten
  • Automatische Folgeplanung
  • Planungszeiträume
  • Festgelegte Dienstzeiten
  • Tarifverträge, Dienstvereinbarungen, Haustarife, Arbeitsschutzvorschriften, etc.
  • Ausfallzeiten
  • Alternativpläne
  • Rufbereitschaft, Springer, etc.
  • Sonderaufgaben
  • Einarbeitungszeiten
  • Mindest- und Maximalbesetzung
  • Mitarbeiterqualifikation
  • und vieles andere mehr

Effiziente Controlling-Tools:

  • Objekt-Dispo-Check
  • Abteilungsübersicht
  • Dienstzeitaufstellung
  • Verstöße gegen Arbeitszeitregelungen
  • Zulagenübersicht
  • Urlaubspläne und -übersicht
  • Objektbezogene Informationen zu Status, Objektart, Aufgabenbeschreibung, Besetzungsstärken etc.
  • usw.