Öffentliche Verwaltung

Zutrittskontrolle und Zeiterfassung für öffentliche Einrichtungen

Zutrittskontrolle in öffentlichen Einrichtungen unterliegt oft gesetzlichen Bestimmungen. Seit Jahren vertrauen die Deutsche Rentenversicherung, die Bundesagentur für Arbeit, die Bundeswehr, die Bundespolizei, die Städte Karlsruhe, Kassel und Salzgitter, das Landratsamt Sigmaringen, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt an den Standorten Göttingen und Braunschweig oder auch das Museum Aan de Strom in Antwerpen, eines der schönsten Museen der Welt auf unsere Zutrittskontrollsysteme und unsere Besucherverwaltung.

Ob Schulen, Museen, Kommunalverwaltungen oder Feuerwehrverbände: Die Installation eines Zutrittskontrollsystems mit moderner Schließanlage, Videoüberwachung und Besuchermanagement sowie die  Anbindung an die Zeitwirtschaft muss benutzerfreundlich, effektiv und maßgeschneidert sein. Nur so ist sichergestellt, dass das Sicherheitspersonal stets den Überblick behält. Durch programmierbare Schließzylinder, die auch Berechtigungen für temporäre Zutritte speichern können, werden aufwendige Umbauten an der Schließanlage vermieden.

In der Zeiterfassung und der Besucherverwaltung sorgen Schnittstellen zum Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramm für die schnelle Übertragung der Buchungen an den Zeiterfassungsterminals. Bei Rettungskräften zum Beispiel gilt der Zutritt zum Gelände durch die Buchung am Leser für die Zutrittskontrolle automatisch als Arbeitsbeginn.

primion ist Ihr Spezialist für Zutrittskontrollsysteme und Besuchermanagement in öffentlichen Gebäuden und der Partner Ihres Sicherheitsdienstes. Unsere Systeme unterstützen auch bei der Dienstplanung und Verwaltung des Personalbestandes. Für alle genannten Bereiche bieten wir auch mobile Lösungen für die Datensteuerung von unterwegs.

Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Referenzen aus der öffentlichen Verwaltung gleich hier unten.