Über uns

Mit Leidenschaft und Engagement bei der Sache

Seit über 20 Jahren arbeiten wir mit Leidenschaft an intelligenten Systemen für die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Sicherheitstechnik. Die Anforderungen unserer weltweit 5.000 Kunden und die mehr als 10.000 Installationen sind uns Inspiration und Ansporn zugleich.

Unsere Begeisterung für diesen Markt hat uns zu einem der europaweit führenden Unternehmen gemacht.

We take care of you while you take care of your business!

  1. Zutrittskontrolle - für den Schutz von Menschen und Werten
  2. Zeiterfassung - zur Entlastung der Personalabteilung und eine effektive Planung
  3. Sicherheitsmonitoring - für den kompletten Überblick aller sicherheitsrelevanten Gewerke

Kurze Wege bei höchster Qualität:

Alles aus einer Hand - von der Beratung über die Installation bis zum Support.

Software und Hardware aus dem eigenen Haus:

Vom einfachen Schließsystem bis zur umfassenden Hochsicherheitslösung - wir garantieren kundenspezifische Lösungen für jeden Bedarf und jede Branche.

Zertifizierte Qualität

primion Produkte und Dienstleistungen sind zertifiziert und weltweit bei namhaften Unternehmen im Einsatz. Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und überzeugen Sie sich selbst!

Member of Azkoyen Group

primion ist eine 100%ige Tochter der 1945 gegründeten, spanischen Azkoyen-Gruppe (www.azkoyen.com). Azkoyen entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Bezahlsysteme und Vending Automaten in 50 Ländern auf fünf Kontinenten und gehört zu den führenden Anbietern. Die primion Group ergänzt das Azkoyen-Produktportfolio: www.azkoyen.com/historia 

Organe der Gesellschaft

Vorstand: Horst Eckenberger, Vorstandsvorsitzender (CEO); Jorge Pons Vorberg, Finanzvorstand (CFO); Vicente Soriano Navarro, Technischer Vorstand (CTO)
Management: Dieter Weber (General Manager Operations); Yves D'Hooghe (Country Manager Benelux); Vicente Soriano Navarro (Country Manager Spain); Philippe Bériou (Country Manager France)
Aufsichtsrat: Juan Miguel Sucunza Nicasio (Vorsitzender); Eduardo Unzu Martinez; Dr. Klaus-Peter Weber